Reptilien-Bilder
  Heimchen
 
"

 


Heimchen

Einrichtung des Beckens:


Man kann als geeigneten Unterschlupf für die Heimchen eine Faunabox nehmen.Dort tut man viele  Eierkartonteile rein.Diese können auch gestapelt werden.

Dann wird eine dünne Schicht mit Terrienrindenstücke als Bodengrund reingelegt.


Futter:

Als Futter kann man so einiges nehmen.Heimchen essen alles.Man sollte aber in einer Ecke Trockenfutter

(vitaminangereicherte Sachen aus der Zoohandlung) und eine grosse Schale mit Gemüse und in eine andere Ecke eine Vogeltränke mit Wasser.Man sollte sich aber überlegen,was das Heimchen isst, isst auch das gefütterte Tier.Deshalb je vitaminreicher, desto besser.

Allgemein:

Zum Geruch kann ich sagen ,dass sie kaum riechen.Hängt natürlich auch davon ab, wie dicht besetzt die Halterung gerade ist und natürlich auch wann das letzte Mal das Becken rausgeputz wurde ...


Es ist nicht allzu schlimm, wenn sie mal in ihrem Kot rumlaufen, bzw. drauf.Trotzdem wechsel ich das Zeitungspapier,welches ich unter den Karton habe,wöchentlich.Außerdem wende ich die Eirkartons ein paar Mal, so dass die Kotrest wieder am Boden fallen, warte ein bisschen, bis sie wieder in die Kartons verkrochen sind und schüttle sie dann in den Behälter zum Bestäuben.


Ich finde Heimchen sind schön zubetrachtende Tiere,die einen so manche lustigen Stunde vor ihren Becken bescheren.Deshalb habe ich viel Wert auf die Einrichtung des Heimchen Beckens gelegt, damit man sie ruhig auch mal bestaunen kann.Meiner Meinung nach muss es nicht sein ihnen die Beine rauszureißen oder die Kniegelenke zuzerdrücken oder gar Heimchen blind zuzüchten.Denn in der Natur müssen die Reptilien auch ihr essen von selbst fangen und haben keinen der das Futtertier zur leichten Beute macht.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (45 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=